Ein Lebenszeichen, ja!!!;) Und eine Neue Kollektion, ich weiß es wurde mal Zeit.

Gestern war es soweit die Iso- die Saarländischen Fototage standen an. Und ich war dabei mit meiner neuen Kollektion ‚Gladiola‘. Hier zeige ich euch mal die Skizzen:

 

 

So wo fange ich an, bei dem Stoff bei dem Lied, bei dem Thema? Irgendwie gehört alles zusammen, ich weiß nicht mehr was genau am Anfang war. Das ich bei der Iso mitmache war von Anfang an klar. Ich war bei jeder dabei, also auch diesmal. Es gab dieses Jahr noch keine PONYCOUTURE Kollektion also musst eine her.

Aliens. Der Anfang war Aliens, ich wollte Aliens machen. Zuerst denke ich da an Giger und schwarz…. mmhhh schwarz… schwarz ist schön, schwarz glänzende Latex sogar sehr. Aber ist es auch PONYCOUTURE? Ich habe viele Skizzen gemacht, viel verworfen, es war einfach nicht meins.

Ich habe dabei viel Musik gehört. Musik inspiriert mich immer ungemein. Und dann kam dieses Lied in meiner Playliste und ich wusst DAS ist es!

Und ich sah auch den Stoff, den an dem ich schon ein Jahr bestimmt immer vorbeigehe, und die nette Dame sagt immer: Kathrin nimm ihn mit, er gehört zu dir. Und ich sagte immer: Ja er ist mega, aber ich weiß nicht was ich damit machen soll, und die Rolle steht dann nur bei mir im Weg rum…. Aber jetzt war die Zeit da;) Ich rief an und wollte den Stoff, klar er war noch da. Sie fragte was machst du draus? Ich: eine Männerkollektion. Stille

Ja es sollte eine reine Männerkollektion werden. Nur die Männer wollten nicht. Hat wohl was mit dem Stoff zu tun;) Also kamen noch ein paar Frauen dazu. Models waren da, Stoff war da, Lied war da und Aliens waren immer noch in meinem Kopf. Aber wer sagt auch Aliens müssen schwarz sein?

Also quietschbunt, aber Krieger, und eine ‚Bienenkönigin‘ und was mit Plastik und zum aufblasen und Nieten und Cyberlocks und schillernd irgendwie wie Libellenflügel. Insekten sind eh so bisschen Alienmäßig oder?

Also ging es ans Werk, Materialien waren diesmal Latex, der fantastische Paillettenstoff, Plastik, Kunstleder, Cyberlocks und ganz viele Nieten.  Es gab Krieger und meine ‚Devil Flower Mantis – Bienenkönigin‘ alles da.

Eine Woche vor der Show stand das ganze aber auf der Kippe. Die Designerin also ich, war krank. Alle ’normalen‘ Stoffteile konnte ich noch organisiert bekommen, dass diese genäht werden… aber der Latex, und vor allem der Latex mit Plastik oder Kunstleder? Da traut sich kein Schneider ran, was ich auch verstehe.

Nicht nur ich war krank sondern auch einige meiner Models mussten absagen. Ersatz auf die schnelle war schwierig vor allem mit den Größen.  Die Show fand aber trotzdem statt, dank meinen wundervollen Models die das alles organisiert haben. Es ist einfach toll wenn man Leute hat auf die man sich 200% verlassen kann!

Die Show wird wiederholt…irgendwann wenn ich nochmal einen passenden Rahmen dafür finde, dann mit mir und mit allen Outfits. Versprochen!

Bilder folgen die nächsten Tage <3

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.